LOGO

- Astronomie im Berchtesgadener Land -

Termine:

Rückblick | 4.2.2017 | 4.3.2017 | 25.3.2017 | 1.4.2017 | 6.5.2017 | 3.6.2017 | 1.7.2017 | 5.8.2017 | 2.9.2017

Veranstaltungsort:

Alle Veranstaltungen finden wenn nicht anders angegeben auf der Sternwarte des Rottmayr-Gymnasiums Laufen (Barbarossastraße 16, D-83410 Laufen) statt.

Bitte folgen Sie den Hinweisschildern und benutzen Sie den Nebeneingang des Gebäudetrakts mit der Kuppel.


Samstag, 4.2.2017

Programm:

19:30 Uhr:
Gleich zu Beginn richtet sich der 16-Zöller bei klarer Sicht auf unsere beiden direkten Nachbarn im All: Venus und Mars. Die Sichel der Venus ist derzeit als glänzender Abend"stern" nicht zu übersehen und den Mars macht seine rötliche Farbe am Himmel leicht unterscheidbar. Evtl. wird danach noch der grünliche Uranus eingestellt.

Der sich daran anschließende Vortragsteil des Abends auf der Sternwarte beginnt mit einer Einführung in den gerade sichtbaren Sternenhimmel von Otto Pilzer, zu der jeder Besucher eine aktuelle Sternkarte erhält. Dabei wird u.a. auch erklärt, wie man Sternkarten verwendet und welche Bedeutung der astronomische Begriff "Magnitude" hat.

Dann entführt Walter Conrad die Besucher im Rahmen einer Powerpoint-Präsentation in die neueste Forschung in der Astronomie: Doppelsternsystem Eta Carinae im südlichen Sternbild Carina (Kiel des Schiffs).

Zusammenfassung des Vortrags:

Niemals zuvor konnte das Sternsystem Eta Carinae so detailreich aufgenommen werden, wie es nun einem internationalen Forscherteam mit starker Beteiligung vom Bonner Max-Planck-Institut für Radioastronomie gelang. Bei ihren Beobachtungen kamen neue Strukturen innerhalb des Doppelsternsystems zutage, die die Wissenschaftler nicht erwartet hätten, insbesondere im Bereich zwischen beiden Sternen, in denen die Winde beider Sterne mit hoher Geschwindigkeit aufeinanderprallen. Diese Entdeckung könnte neue Einblicke in das rätselhafte Sternsystem liefern und damit auch zu einem besseren Verständnis der Entwicklung besonders massereicher Sterne führen. Die Beobachtungen wurden mit dem Very Large Telescope Interferometer durchgeführt.

Im Anschluss daran können Besucher an einer Führung von StD i.R. Gerardo Inhester durch die Sternwarte teilnehmen, und es besteht unter seiner Leitung bei klarem Himmel die Möglichkeit zur Beobachtung des Sternenhimmels durch die Teleskope.

Bei ausreichend guten Sichtbedingungen werden dabei Deep-Sky-Objekte eingestellt. Dazu gehören beispielsweise die Andromedagalaxie M31 oder Sternhaufen, die sich in offene (am bekanntesten sind hier die Plejaden M45 im Stier) und Kugelsternhaufen untergliedern. M31 ist eine unserer Nachbargalaxien im All und die einzige von ihnen, die am nördlichen Sternenhimmel sogar mit bloßem Auge gesehen werden kann. Ebenfalls ohne optische Hilfsmittel ist auch der Orionnebel M42 zu erkennen - diese leuchtenden Gasmassen im "Schwertgehänge" des Orion dürfen im Programm nicht fehlen. Der Halbmond stört leider durch die Aufhellung des Himmelshintergrunds bei der Beobachtung schwierigerer lichtschwacher Objekte, ist aber zur Entschädigung selbst ein hervorragendes Beobachtungsobjekt, dessen Oberflächenstrukturen im Teleskop jeden beeindrucken.

Gerne stehen Ihnen die Mitglieder des Vereins außerdem für Fragen rund um das Thema Astronomie zur Verfügung.

Da bei der Beobachtung Außentemperatur herrscht, werden die Besucher gebeten, sich entsprechend warm anzuziehen.

Der Eintritt ist frei.

Samstag, 4.3.2017

Programm:

Die folgende Veranstaltung ist geplant:
19:30 Uhr:
Abend auf der Sternwarte

Samstag, 25.3.2017

Programm:

Die folgende Veranstaltung ist geplant:
19:30 Uhr:
Abend auf der Sternwarte im Rahmen des 15. Astronomietags mit dem Thema Sehenswertes an der Sonnenbahn

Samstag, 1.4.2017

Die Veranstaltung entfällt aufgrund der Teilnahme am 15. Astronomietag!


Samstag, 6.5.2017

Programm:

Die folgende Veranstaltung ist geplant:
14:00 Uhr:
Astro-Nachmittag

Samstag, 3.6.2017

Programm:

Die folgende Veranstaltung ist geplant:
14:00 Uhr:
Astro-Nachmittag

Samstag, 1.7.2017

Programm:

Die folgende Veranstaltung ist geplant:
14:00 Uhr:
Astro-Nachmittag

Samstag, 5.8.2017

Programm:

Die folgende Veranstaltung ist geplant:
14:00 Uhr:
Astro-Nachmittag

Samstag, 2.9.2017

Programm:

Die folgende Veranstaltung ist geplant:
14:00 Uhr:
Astro-Nachmittag


[AAL] Zurück zur Home Page der AAL
Otto J. Pilzer, 2017-01-28