LOGO


[Homepage] [Vereinsgeschichte] [Vorstand] [Mitgliedschaft] [Kontakt]
 

Vereinsgeschichte

Die Tatsache, daß das Gymnasium, das wir Anfang der 80er Jahre besuchten, eine Sternwarte besaß, machte das normale Schulleben nicht interessanter. Aber die Beobachtungsabende am alten 8-Zoll Zeiss-Refraktor entflammten unsere Begeisterung für die Astronomie, was sich belastend auf das Freizeitkonto unseres Betreuungslehrers auswirkte.

Nach der Abiturfeier konnten wir uns ein Leben ohne Latein sehr gut vorstellen - aber wie konnte man ohne Sternwarte auskommen? Also beschlossen sieben (nun ehemalige) Schüler, den Kontakt zu ihrem Betreuungslehrer nicht abreissen zu lassen, und wir gründeten im November 1986 die "AAL", die "Astronomische Arbeitsgruppe Laufen e.V." (bestehend aus fünf Vorstands- und zwei normalen Mitgliedern :-) ). Bald darauf erfolgte die erste Investition: ein Celestron 8; eine gewagte finanzielle Tat, für Leute ohne Einkommen...

Da man die Sternwarte des Gymnasiums Laufen nicht ohne Lehrkraft besuchen konnte, wurde auch der Wunsch nach einer eigenen Beobachtungsstation laut, und so wandten wir uns erst einmal an das Landratsamt. Und nun geschah etwas Unerwartetes, denn im Antwortschreiben steckte ein Vertrag, der dem Verein die eigenverantwortliche Mitbenutzung der Schulsternwarte gestattete!

In den folgenden Jahren veranstaltete die AAL (und sie veranstaltet noch!) anfangs noch recht sporadisch, später jedoch regelmäßig Vorträge, Beobachtungsabende und einmal im Jahr zusammen mit dem Rottmayr-Gymnasium einen Tag der offenen Tür. Auch mühte man sich gemeinsam, das in seiner Technik schon recht anfällige Vorkriegsteleskop zu renovieren, was aber nur teilweise gelang.

Also entschlossen sich 1994 einige Mitglieder der AAL zusammen mit dem Leiter der Schulsternwarte, einen weiteren Verein mit dem Ziel zu gründen, die Sternwarte mit neuen Instrumenten auszustatten. Was aus dem Vorhaben geworden ist, das können Sie auf der Homepage des Fördervereins Sternwarte Laufen e.V. nachlesen. Vorab können wir aber verraten: Der erhoffte Erfolg hat sich eingestellt!
Natürlich soll nicht verheimlicht werden, daß auch ein ganz klein wenig Eigennutz unserer Hartnäckigkeit bei der Suche nach Sponsoren Auftrieb verschaffte. Letztendlich aber sind wir stolz, daß wir die Gelegenheit hatten, uns auf diese Weise für den einst gewährten Vertrauensvorschuß seitens des Landratsamtes Berchtesgadener Land und der Leitung des Rottmayr-Gymnasiums Laufen zu bedanken.

Ob die AAL Zukunftspläne hat? Sicher: immer noch die eigene Sternwarte. Mal sehen, was das Landratsamt diesmal zurückschickt ... ;-)  

Rudolf Reiser, ehemaliger Vorsitzender und Gründungsmitglied

 

Vorstand

Die Satzung der Astronomischen Arbeitsgruppe Laufen e.V. sieht drei Vorstandsmitglieder vor.
Der Vorstand setzt sich derzeit wie folgt zusammen (Stand: 22.02.15):

Vorsitzender Markus Dorfberger Saaldorf-Surheim
Kassenwart Otto Pilzer Laufen
Schriftführer Walter Conrad Freilassing
 

 

Mitgliedschaft

Auch die Amateurastronomie ist eine Mannschaftssportart! Erst in gleichgesinnter Gesellschaft wird das selbstgeschossene Astrofoto schärfer, die Sternschnuppe zur Feuerkugel und die Beobachtung der Mondkrater zum Abenteuer. In der AAL finden Sie Ihre Ansprechpartner, ob Sie nun als Anfänger jede Menge Fragen haben oder als fortgeschrittener Astroamateur vor Publikum über CCD-Fotografie referieren wollen.

Einen Mitgliedsbeitrag wird derzeit weder von "Aktiven" noch von Fördermitgliedern erhoben, ein Austritt aus dem Verein ist jederzeit möglich. Derzeit zählt die AAL gut 30 Mitglieder. Aktiven Mitgliedern steht nach Einweisung ein Teleskop zur Ausleihe zur Verfügung.

In mindestens jedem zweiten Quartal findet eine Vereinsversammlung statt, wobei die Jahreshauptversammlung jeweils im letzten Quartal eines Jahres abgehalten wird. Versammlungsort ist - soweit nicht anders angekündigt - der Vortragsraum in der Sternwarte am Rottmayr-Gymnasium Laufen.

Nächste Versammlung:
DatumUhrzeit 
[steht noch nicht fest][steht noch nicht fest]Jahreshauptversammlung
 

Falls Sie Mitglied bei der Astronomischen Arbeitsgruppe Laufen e.V. werden möchten, dann besuchen Sie einfach einen unserer monatlichen Beobachtungsabende oder eine Vereinsversammlung. Falls Sie Fragen zur Mitgliedschaft haben, dann wenden Sie sich bitte an unsere Kontaktleute.

 

[AAL] Zurück zur Home Page der AAL


Rudolf Reiser, 30.01.2001
Otto Pilzer, 2016-12-26